Vorübergehende Störung

Keine Kommentare
Aktuell besteht keine telefonische Erreichbarkeit. Aufgrund einer Störung der Telefonanlage sind alle Mitarbeiter*innen nur per E-Mail zu erreichen. Der Fehler wird so schnell wie möglich behoben. Wir bitten um Verständnis. Das Service-Center ist erreichbar unter service.center@landesbuehne-nord.de oder über das Kontaktformular.

+++ Wir bleiben geschlossen +++

Keine Kommentare
Infolge der Beschlüsse von Bund und Ländern bleibt die Landesbühne geschlossen. Bis auf Weiteres finden keine Aufführungen statt. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit für Ersatzvorstellungen. Sobald wir Ersatztermine haben, geben wir diese hier auf unserer Homepage bekannt. Das Service-Center ist ab sofort geschlossen, jedoch bei Fragen per E-Mail unter service.center@landesbuehne-nord.de erreichbar.

HURLY BURLY (10+)

Keine Kommentare
HURLY BURLY ist in Radiomärchen von PARADEISER productions mit schrägen Sounds, Tanz zum Vorstellen, Action und Achtsamkeit zum Mitmachen für Menschen ab 10 Jahren. Termin auf Radio Jade Fr., 12/02/2021, 10.05 Uhr

Produktionen abgesagt für aktuelle Spielzeit

Keine Kommentare
Die Stücke X, DER TEMPELHERR und IN 80 TAGEN UM DIE WELT (10+) kommen erst in der Theatersaison 2022/2023 auf die Bühne! Die Landesbühne musste durch wiederholte Theaterschließungen Aufführungen absagen bzw. verschieben. Sobald der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann, werden Ersatzvorstellungen angeboten – doch bereits jetzt ist ersichtlich, dass dies eine dispositorische Herausforderung wird und der Spielplan nicht wie ursprünglich vorgesehen umgesetzt werden kann. Um den Terminproblemen entgegenzuwirken, haben wir uns daher schweren Herzens entschieden, die Produktionen X von Alistair McDowall, DER TEMPELHERR von Ferdinand Schmalz und IN 80 TAGEN UM DIE WELT (10+) von Jules Verne in die übernächste…

Wenn ihr nicht zu uns kommen könnt …

Keine Kommentare
… dann kommen wir zu euch! Die Julabü und das Schlossmuseum Jever haben in der Vorweihnachtszeit zusammen Märchen und Geschichten von Edgar Allan Poe auf Schloss Jever als szenische Lesungen verfilmt. Eine Kooperation der Landesbühne Niedersachsen Nord und dem Schlossmuseum Jever. Übrigens: Dieses Video sowie weitere bereits veröffentlichten Clips können Sie auf unserem YouTube-Kanal anschauen. Viel Spaß!

November-Premieren

Keine Kommentare
Die ursprünglich für November geplanten Premieren DER FLIEGENDE HOLLÄNDER von Sascha Bunge und Stefan Faupel (sehr) frei nach Richard Wagner u.a. am Samstag, 14/11/2020, im TheOs und ZEUGIN DER ANKLAGE von Agatha Christie am Samstag, 21/11/2020, im Stadttheater Wilhelmshaven sind aufgrund der aktuellen Theaterschließung leider abgesagt. Ersatztermine sind in Planung.

Spielplanänderung

Keine Kommentare
„WilhelmsVision Song Contest“ statt Musical HAIRSPRAY Wir müssen leider das ursprünglich geplante Broadway-Musical HAIRSPRAY, das am Samstag, 17. April 2021, Premiere haben sollte, absagen. Unter Corona-Bedingungen ist eine Aufführung mit bis zu 30 Personen auf der Bühne nicht leistbar. Stattdessen setzen wir mit dem „WilhelmsVision Song Contest“ ein ebenfalls musikalisches wie unterhaltsames Programm auf den Spielplan: Der „WilhelmsVision Song Contest – Ich singe, also gewinn‘ ich“ wird ein Abend voller Musik aus allen Genres, von bekannten Oldies über die schönsten Schlager der 60er, das Disco-Fieber der 70er und die Pop-Giganten der 80er Jahre bis hin zu brandaktuellen Charthits. Bei der…

Frei heraus

Keine Kommentare
Dieses Berufsbildungsangebot der Julabü ist auch aktuell buchbar: FREI HERAUS Beruf oder Berufung? Gespräche mit Schauspieler*innen. Theaterpädagoge Frank Fuhrmann hat mit zehn Schauspieler*innen aus dem Ensemble der Landesbühne über die Leidenschaft für ihren Beruf, die Entscheidung Schauspieler*in zu werden, den Weg dahin und darüber, wie es mit Anfang 20 und mit über 60 Jahren ist, diesen Beruf auszuüben, gesprochen. Buchbar ist der 35-minütige Film samt anschließendem Nachgespräch für Schulen bis 22. Dezember 2020. Mehr Informationen hier.

Rund um den Theaterbesuch

Keine Kommentare
Die Aufführungen werden nicht länger als anderthalb Stunden dauern und müssen ohne Pause gespielt werden. Am Vorstellungstag öffnet das Stadttheater Wilhelmshaven seine Pforten eine Viertelstunde vor Vorstellungsbeginn und die Zuschauer*innen sind gebeten, sich direkt zu ihrem Sitzplatz im Saal zu begeben – mit Maske, die im Sitzen abgenommen werden kann. Es wird empfohlen, eine Maske zu tragen, wenn eine fremde Person neben Ihnen sitzt. Besuchergarderobe und Thekenbetrieb entfallen. Die Kontaktdaten werden beim Kartenbuchungsvorgang aufgenommen – bitte halten Sie Name, Anschrift und Telefonnummer bereit. Im Saal läuft während des Einlasses bis zum Beginn der Aufführung eine Ansage mit weiteren Informationen bzw.…
Menü