Wer war und ist Johanna von Orleans? Wer war diese faszinierende Frau, die Friedrich Schiller knapp 400 Jahre später in seinem Drama benutzte? Was wurde und wird auf junge Frauen, die Herausragendes vollbringen, projiziert? Woran glauben wir?

Fanny Brunner inszeniert das diesjährige Brückenstück DIE JUNGFRAU VON ORLEANS nach Friedrich Schiller für alle Menschen ab 15 Jahren.

Termine im Stadttheater Wilhelmshaven
Mi., 25/03/2020, 20.00 Uhr
Di., 31/03/2020, 20.00 Uhr
So., 05/04/2020, 15.30 Uhr
Di., 14/04/2020, 20.00 Uhr
Mo., 27/04/2020, 20.00 Uhr (zum vorletzten Mal)
Sa., 16/05/2020, 20.00 Uhr (zum letzten Mal)

Pressestimmen:
„Unkonventionell und ergreifend“
Jeversches Wochenblatt (Désirée Warntjen)

„Der Inszenierung gelingt es meisterhaft, Schiller treu zu bleiben und dabei gleichzeitig modern und radikal zu sein. Sie regt zum Nachdenken über Rollenbilder an.“
„Fanny Brunner zeigt mit ihrer Inszenierung auf, wie sehr vor allem Frauen von außen in bestimmte Rollen gedrängt werden. Nichts wünscht Mann sich auf der Bühne mehr, als dass Johanna endlich die Rüstung ablegt, endlich wieder zur Frau wird. Etwas anderes möchte Mann nicht akzeptieren. ‚Ein Mädchen bringt mir den Sieg? Das ist nicht im Laufe der Natur‘, hört man sie sagen“.
Wilhelmshavener Zeitung (Juliane Minow)

Menü