Aktuelle Infos:

Zwischen Wachen und Träumen

SCHIMMELREITER (UA) war die Erfolgsproduktion der Spielzeit 2018/19. Nun kehrt Regisseur und Autor Gernot Plass an die Landesbühne zurück und hat diesmal seine eigene rasant-rhythmische und magische Version von Shakespeares DER STURM im Gepäck!

NEU! Dramaturgische Einführung zum Stück & Premierengespräch mit dem Regieteam digital

Termine im Stadttheater Wilhelmshaven
Mo., 26/10/2020, 20.00 Uhr (Restkarten)
Sa., 07/11/2020, 20.00 Uhr
Mi., 25/11/2020, 20.00 Uhr (Restkarten)

Pressestimmen:
„eine großartige schauspielerische Gesamtleistung“
„‚Der Sturm‘ (…) begeisterte das Publikum“
„‚Wir sind aus jenem Stoff, aus dem die Träume sind‘, lässt Shakespeare seinen Protagonisten Prospero sagen. Der frühere Herzog von Mailand, in der Inszenierung der Landesbühne bravourös von Johannes Simons gespielt (…)“
Wilhelmshavener Zeitung & Jeversches Wochenblatt (Dörte Salverius)

Der unsichtbare Hase in unser aller Leben

Die charmante Komödie um Elwood P. Dowd und seinen Freund Harvey, einen zwei Meter zehn großen Hasen, ist weltberühmt. Autorin Mary Chase wurde für das Stück 1945 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet, es folgten unzählige Aufführungen am Broadway und Verfilmungen. Oberspielleiter Sascha Bunge inszeniert die großartige Theaterkomödie MEIN FREUND HARVEY.

NEU! Dramaturgische Einführung zum Stück & Premierengespräch mit dem Regieteam digital

Termine im Stadttheater Wilhelmshaven
So., 08/11/2020, 15.30 Uhr (ausverkauft)
Fr., 27/11/2020, 18.00 Uhr NEU! Zusatzvorstellung aufgrund hoher Nachfrage
Fr., 27/11/2020, 20.00 Uhr (ausverkauft)
Do., 31/12/2020, 15.00 Uhr & 19.00 Uhr

Pressestimmen:
„Spürbare Begeisterung auf der Bühne und im ausverkauften Saal“
Radio Jade (Nachhören hier)

„Farbig, ein bisschen schrill, ein bisschen schräg und hinreißend tänzerisch: (…) Sascha Bunge, Oberspielleiter der Landesbühne, lieferte als Regisseur eine gewagte, verblüffende und äußerst effektvolle Variation der Geschichte von Elwood P. Dowd und seinem Freund, dem Titelhelden und für die meisten Menschen unsichtbaren 2,10 Meter großen weißen Hasen, ab. (…)
Das Publikum darf sich in den feinen Pointen – die es auch optisch reichlich gibt –, regelrecht suhlen. Diese ‚Harvey‘-Variation macht einfach Spaß, und das war dem Theatermenschen Bunge in dieser Zeit ebenso ein Anliegen wie einst Mary Chase. Beiden ist es bestens gelungen.“
Jeversches Wochenblatt & Wilhelmshavener Zeitung (Désirée Warntjen)

Der Rausch einer Nacht

David Greigs EINE SOMMERNACHT erzählt mit kleinen Songs von dem einen großen Gefühl – und davon, was Frau und Mann sich manchmal so sagen und was sie in Wirklichkeit meinen.

Termin im TheOs Wilhelmshaven
Sa., 07/11/2020, 20.00 Uhr (Restkarten)
Sa., 05/12/2020, 20.00 Uhr

Pressestimmen:
„In rauschender Roadmovie-Manier“
„Dass es auf der Bühne gewaltig knistert (…) ist Caroline Wybranietz und Robert Zimmermann zu verdanken, die in den Rollen zweier leicht verbitterter, vom Leben enttäuschter Existenzen einen hervorragenden Job machen.
Die Inszenierung (Regie: Cordelia Tietz) lebt zweifelsohne von ihrer Komik, den flotten Schlagabtauschen. (…) Hier nimmt niemand ein Blatt vor den Mund. Aber das ist nicht alles. Genauso lustig wie das Stück ist, ist es nämlich eben auch traurig.“
Wilhelmshavener Zeitung (Juliane Minow)

Rückmeldefrist für uneingelöste Karten

Frist verlängert: Noch bis Freitag, 13. November, die Landesbühne unterstützen oder Gutscheine abholen!

Eintrittskarten spenden
Sie können auf die Rückerstattung von bereits erworbenen Eintrittskarten und Abonnements verzichten und diesen Betrag spenden. Die Landesbühne Niedersachsen Nord richtet aus diesen Spenden einen Fond ein. In diesem Fall genügt eine entsprechende E-Mail an service.center@landesbuehne-nord.de und der betreffende Betrag wird von uns als Spende eingeordnet.

Gutscheine
Alternativ erhalten Sie einen Gutschein für Ihr(e) Ticket(s).

Sollten Sie noch Tickets von entfallenen Aufführungen haben, melden Sie sich bitte bis spätestens Freitag, 13. November 2020, 18 Uhr, bei uns. Bei Fragen hilft Ihnen das Service-Center gern weiter.

Rund um den Theaterbesuch

Die Aufführungen werden nicht länger als anderthalb Stunden dauern und müssen ohne Pause gespielt werden. Am Vorstellungstag öffnet das Stadttheater Wilhelmshaven seine Pforten eine Viertelstunde vor Vorstellungsbeginn und die Zuschauer*innen sind gebeten, sich direkt zu ihrem Sitzplatz im Saal zu begeben – mit Maske, die im Sitzen abgenommen werden kann. Es wird empfohlen, eine Maske zu tragen, wenn eine fremde Person neben Ihnen sitzt. Besuchergarderobe und Thekenbetrieb entfallen. Die Kontaktdaten werden beim Kartenbuchungsvorgang aufgenommen – bitte halten Sie Name, Anschrift und Telefonnummer bereit.

Im Saal läuft während des Einlasses bis zum Beginn der Aufführung eine Ansage mit weiteren Informationen bzw. Hinweisen.

Auf die Premierengespräche und Einführungen muss im Theater leider verzichtet werden. Es gibt jedoch ein Alternativangebot: Online finden Sie Audio-Einführungen zu den Stücken und die Premierengespräche mit den jeweiligen Regieteams als Video. Viel Vergnügen beim Anhören und Anschauen!

Es wird darum gebeten, online oder telefonisch unter 04421/940115 zu buchen. Das Service-Center hilft Ihnen bei Fragen gern weiter.

Menü