Foto: Axel Biewer

Britta Hollmann


geboren 1977 in Mutlangen

Wirkt in 2020/2021 bei

DIE ZERTRENNLICHEN // 14+ / IN 80 TAGEN UM DIE WELT // 10+ / PIPPI PLÜNDERT DEN WEIHNACHTSBAUM // 6+

Ausbildung

1998-2002 Akademie für darstellende Kunst Ulm – Studiengang Dramaturgie

Theater

seit 2016/2017 Leitung der Jungen Landesbühne
2014-2016 Dramaturgin der Jungen Landesbühne
2011-2013 Theater Paderborn – Westfälische Kammerspiele: Dramaturgin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Marketing
2009-2010 Leitende Schauspieldramaturgin
2006-2009 Stadttheater Bremerhaven: Schauspieldramaturgin und Dramaturgin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
2004-2006 Freiberufliche Tätigkeit: Ortsspezifische Performanceprojekte, Theaterpädagogische Workshops für Jugendliche und Erwachsene, Projektleitungen
2003-2004 Städtische Bühnen Münster: dramaturgische Mitarbeiterin, Theaterpädagogin und Regieassistentin am Kinder- und Jugendtheater
2002-2003 Landestheater Schwaben: Regieassistentin als Gast
2002-2003 Roxy Ulm: Inszenierung von „Norway.Today“, Stückfassung und Dramaturgie für „Veronika beschließt zu sterben“ (Regie: Yvonne Racine)
1997-1999 Theater der Stadt Aalen: Dramaturgiehospitanz, im Anschluss Engagement als Regieassistentin

 

An der Landesbühne wirkte bisher mit bei: u.a. DIE KLEINE HEXE // 6+ / DIE VERWANDLUNG // 14+ / FEUER FANGEN // 13+ / DER GESTIEFELTE KATER // 6+ / RECHTES DENKEN / WANN GEHEN DIE WIEDER? // 6+ / GENAUSO. (UA) // 3+ / DER FROSCHKÖNIG // 6+ / AUERHAUS // 15+ / PIRATEN! // 6+ / DIE JUNGFRAU VON ORLEANS

Menü