Fischbeck, Constance

Constanze Fischbeck


geboren 1968 in Berlin
www.constanzefischbeck.com

Ausstattung bei

IN EINEM DICHTEN BIRKENWALD, NEBEL / DER KIRSCHGARTEN

Ausbildung

1992-1997 Kunsthochschule Berlin-Weissensee, Bühnenbild

Theater

2014 Theater Würzburg: „K.O. Nach zwölf Runden“ und „Die Ratten“ (Regie: S. Bunge)
2014 „state-theatre #1-6“: Architekturbiennale Venedig, SALT Gallery Istanbul, FFT Düsseldorf (mit Daniel Kötter), Ausstellungen
2014 Staatstheater Oldenburg: „Krieg, etc. (Regie: S. Bunge)
2012 Maxim Gorki Theater Berlin: „Making of History“ (Regie: C. Fischbeck, D. Kötter, H-W Kroesinger), Film und szenischer Kommentar
2011 Staatstheater Saarbrücken: „The Yellow Shark“, Frank Zappa (Regie: Gudrun Herrbold)
2008 Theater an der Parkaue: „Kindersoldaten“ (Regie: Hans-Werner Kroesinger)
2008 Haus der Kulturen der Welt: „Benzin – eine Rekonstruktion von Tauschsystemen“ (Regie: C. Fischbeck/D. Kötter), Raum/Videoinstallation

Auszeichnungen

2015 bester Experimentalfilm, Architekturfilmfestival, Lissabon
2012 bester deutscher Experimentalfilm 2012, emaf Osnabrück für state-theatre #2 TEHRAN
2007 Brüder-Grimm-Preis der Stadt Berlin für die Produktion Kindertransporte mit Hans-Werner Kroesinger

Menü