Foto: Silvano Ballone Photography

Rebecca Junghans


geboren 1991
Rebecca-junghans.de

In 2019/20 zu sehen in

DER BÄR, DER NICHT DA WAR // 3+

Ausbildung

Rebecca Junghans besuchte von 2013-2016 das Schauspielstudio Frese in Hamburg.

Theater

Schon vor dem Schauspielstudium wirkte sie in der Inszenierung “Planet der Frauen” (Regie: Viola Hasselberg) am Theater Freiburg mit. Während der Ausbildung war sie Teil mehrerer Studienprojekte der HfMT Hamburg, u.a. “MEDEA” (Regie: Rieke Süßkow), welches nun auf das internationale Festival für junge Regie nach Dresden eingeladen ist.
Seit ihrem Abschluss ist sie sowohl in der freien Szene – vor allem in Hamburg und Hannover und auf zahlreichen Festivals – sowie auch an Stadttheatern und Landesbühnen als Gast tätig.
Sie ist Gründungsmitglied des Performance-Kollektivs “Golgi Apparatus”.
In der Inszenierung “Der Bär, der nicht da war” wird sie in dieser Spielzeit nun zum dritten Mal an der Landesbühne zu sehen sein.

An der Landesbühne bisher gesehen in: u.a. DER FROSCHKÖNIG // 6+

Menü