Ahlborn, Simon

Simon Ahlborn


geboren 1982 in Roth

In 2018/19 zu sehen in

GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN / SATELLITEN AM NACHTHIMMEL // 10+ / SEIN ODER NICHT SEIN (To Be or Not to Be)

Ausbildung

2008-2012 Theaterakademie Vorpommern in Zinnowitz
2003-2008
Studium der Psychologie in Bamberg (Diplom-Abschluss)

Theater

seit der Spielzeit 2016/2017 festes Ensemblemitglied der Landesbühne Niedersachsen Nord, u.a. Dr. Johannes Pfeiffer in DIE FEUERZANGENBOWLE, Fadoul in UNSCHULD, Saladin in NATHAN DER WEISE und Salieri in AMADEUS
2015-2016 Staatstheater Schwerin, u.a. Cassio in „Othello“, Joe Vegas in „Fame“, Wuschel in „Sonnenallee“
2015 Salzburger Festspiele, diverse Rollen in „Jedermann“ (Regie: Julien Crouch, Brian Mertes)
2012-2015 Schauspiel Salzburg, u.a. Hamlet in „Hamlet“, Cleanthé in „Der Geizige“, Vincent in „Der Vorname“, Joseph Fouché in „Fouché“, Odysseus in „Eine Odyssee“
2012 Schlosstheater Celle, Soliman in „Die Prinzessin von Zelle“ (Regie: Jürgen Kern)

Außerdem Dozent für Personal Performance, Rhetorik, Schauspiel und Zirkus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Menü