Lade Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

April 2020

DER GOTT DES GEMETZELS (Wilhelmshaven, abgesagt!)

11. April um 20:00
TheOs – Theater im Oceanis, Am Bontekai 63
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

„Ich finde es gut, dass unser Sohn Ihrem Sohn in die Schnauze gehauen hat!“ Alain und Annette kommen in das gutbürgerliche Zuhause von Véronique und Michel, um über einen Konflikt ihrer Kinder zu sprechen – die 11-jährigen Jungs ­Ferdinand und Bruno hatten einen handfesten Streit inklusive Schneidezahnverlust, der nun von den Eltern aufgearbeitet werden muss. Das anfangs sozialverträgliche und versöhnliche Geplänkel der ungleichen Paare nimmt schnell einen bitterbösen Lauf: Ehe-, Familien- und ­Arbeitsgeheimnisse werden genauso gelüftet wie die kleinen und…

Mehr erfahren »

DIE JUNGFRAU VON ORLEANS (Wilhelmshaven, abgesagt!)

14. April um 20:00
Stadttheater Wilhelmshaven, Virchowstraße 44
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

„Mit edelm Leibe, und den ernsten Blick / Herabgesenkt auf der Erde kleine Länder. / Da scheint sie mir was Höhres zu bedeuten, / Und dünkt mir oft, sie stamm aus andern Zeiten.“ Geboren vermutlich 1412 als einfaches Bauernmädchen, führt Johanna im ­Hundertjährigen Krieg, als die Lage bereits aussichtslos scheint, das französische Heer gegen die Engländer an. Ihr gelingt es, die strategisch wichtige Stadt Orléans zu befreien und in einem Siegeszug das Heer bis nach Reims zu führen. Doch da…

Mehr erfahren »

DIE JUNGFRAU VON ORLEANS (Emden, abgesagt!)

15. April um 19:30
Neues Theater Emden, Theaterstraße 5
Emden,
+ Google Karte

„Mit edelm Leibe, und den ernsten Blick / Herabgesenkt auf der Erde kleine Länder. / Da scheint sie mir was Höhres zu bedeuten, / Und dünkt mir oft, sie stamm aus andern Zeiten.“ Geboren vermutlich 1412 als einfaches Bauernmädchen, führt Johanna im ­Hundertjährigen Krieg, als die Lage bereits aussichtslos scheint, das französische Heer gegen die Engländer an. Ihr gelingt es, die strategisch wichtige Stadt Orléans zu befreien und in einem Siegeszug das Heer bis nach Reims zu führen. Doch da…

Mehr erfahren »
HERMES IN DER STADT

HERMES IN DER STADT (Aurich, abgesagt!)

15. April um 19:30
Stadthalle Aurich, Bürgermeister-Anklam-Platz
Aurich,
+ Google Karte

Sachlich aber lustvoll berichten A, B und C, später auch X, Y und Z von ihren kleinen Gelegenheitsverbrechen – Belästigungen, Einbrüche, Diebstähle. Philosophierend über die Schönheit von Sprache und Gedichte rezitierend flaniert ein gottgleicher Entführer und Vergewaltiger durch die Stadt, um sich später fast widerstandslos festnehmen zu lassen. Und am Ende sagt jemand: „Und jetzt erzähle mir das Märchen von dem Kind, das an diesem Nachmittag allein in seiner Wohnung sitzt und nicht weiß, was tue ich nun vor lauter…

Mehr erfahren »
HERMES IN DER STADT

HERMES IN DER STADT (Jever, abgesagt!)

17. April um 20:00

Sachlich aber lustvoll berichten A, B und C, später auch X, Y und Z von ihren kleinen Gelegenheitsverbrechen – Belästigungen, Einbrüche, Diebstähle. Philosophierend über die Schönheit von Sprache und Gedichte rezitierend flaniert ein gottgleicher Entführer und Vergewaltiger durch die Stadt, um sich später fast widerstandslos festnehmen zu lassen. Und am Ende sagt jemand: „Und jetzt erzähle mir das Märchen von dem Kind, das an diesem Nachmittag allein in seiner Wohnung sitzt und nicht weiß, was tue ich nun vor lauter…

Mehr erfahren »
HERMES IN DER STADT

HERMES IN DER STADT (Wilhelmshaven, abgesagt!)

18. April um 20:00
Stadttheater Wilhelmshaven, Virchowstraße 44
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

Sachlich aber lustvoll berichten A, B und C, später auch X, Y und Z von ihren kleinen Gelegenheitsverbrechen – Belästigungen, Einbrüche, Diebstähle. Philosophierend über die Schönheit von Sprache und Gedichte rezitierend flaniert ein gottgleicher Entführer und Vergewaltiger durch die Stadt, um sich später fast widerstandslos festnehmen zu lassen. Und am Ende sagt jemand: „Und jetzt erzähle mir das Märchen von dem Kind, das an diesem Nachmittag allein in seiner Wohnung sitzt und nicht weiß, was tue ich nun vor lauter…

Mehr erfahren »

GEISTER SIND AUCH NUR MENSCHEN (Wilhelmshaven)

19. April um 18:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)
GEISTER SIND AUCH NUR MENSCHEN (Wilhelmshaven)
TheOs – Theater im Oceanis, Am Bontekai 63
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

„Wer jetzt noch nicht gelernt hat, gelassen zu sein, hat halt die letzten Jahre vorvergeudet.“ Was passiert eigentlich mit all den hilfe- und pflegebedürftigen alten Menschen, die hinter den Mauern von Heimen und Einrichtungen leben müssen? Entmenschlicht und entmündigt erliegen viele von ihnen dem tristen Zustand, der sowohl Gegenwart als auch Zukunft ist: die letzten Jahre, in denen sie bereits im Diesseits als unsichtbare Geister ihr Dasein fristen. Was sie zu sagen hätten, können sie nicht mehr erzählen. Was sie…

Mehr erfahren »
HERMES IN DER STADT

HERMES IN DER STADT (Wittmund)

23. April um 19:30

Sachlich aber lustvoll berichten A, B und C, später auch X, Y und Z von ihren kleinen Gelegenheitsverbrechen – Belästigungen, Einbrüche, Diebstähle. Philosophierend über die Schönheit von Sprache und Gedichte rezitierend flaniert ein gottgleicher Entführer und Vergewaltiger durch die Stadt, um sich später fast widerstandslos festnehmen zu lassen. Und am Ende sagt jemand: „Und jetzt erzähle mir das Märchen von dem Kind, das an diesem Nachmittag allein in seiner Wohnung sitzt und nicht weiß, was tue ich nun vor lauter…

Mehr erfahren »
HASE HASE

HASE HASE (Wilhelmshaven)

25. April um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)
Der Gott des Gemetzels (Wilhelmshaven)
Stadttheater Wilhelmshaven, Virchowstraße 44
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

„Was hab ich dem lieben Gott getan, dass ich solche Kinder hab?“ Familie Hase ist nicht reich, aber glücklich. Drei der fünf Kinder sind aus dem Haus, Vater Hase wird bald eine ordentliche Rente bekommen, der älteste Sohn sein Medizinstudium abschließen und der jüngste – Hase Hase – ist ein ­Mathegenie. Doch plötzlich überschlagen sich die Ereignisse: Vater Hase wird arbeitslos, die eine Tochter lässt sich scheiden, die andere sagt direkt am Altar „nein“, die beiden älteren Söhne werden als…

Mehr erfahren »
HERMES IN DER STADT

HERMES IN DER STADT (Leer)

27. April um 19:30

Sachlich aber lustvoll berichten A, B und C, später auch X, Y und Z von ihren kleinen Gelegenheitsverbrechen – Belästigungen, Einbrüche, Diebstähle. Philosophierend über die Schönheit von Sprache und Gedichte rezitierend flaniert ein gottgleicher Entführer und Vergewaltiger durch die Stadt, um sich später fast widerstandslos festnehmen zu lassen. Und am Ende sagt jemand: „Und jetzt erzähle mir das Märchen von dem Kind, das an diesem Nachmittag allein in seiner Wohnung sitzt und nicht weiß, was tue ich nun vor lauter…

Mehr erfahren »

DIE JUNGFRAU VON ORLEANS (Wilhelmshaven)

27. April um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)
Der Gott des Gemetzels (Wilhelmshaven)
Stadttheater Wilhelmshaven, Virchowstraße 44
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

„Mit edelm Leibe, und den ernsten Blick / Herabgesenkt auf der Erde kleine Länder. / Da scheint sie mir was Höhres zu bedeuten, / Und dünkt mir oft, sie stamm aus andern Zeiten.“ Geboren vermutlich 1412 als einfaches Bauernmädchen, führt Johanna im ­Hundertjährigen Krieg, als die Lage bereits aussichtslos scheint, das französische Heer gegen die Engländer an. Ihr gelingt es, die strategisch wichtige Stadt Orléans zu befreien und in einem Siegeszug das Heer bis nach Reims zu führen. Doch da…

Mehr erfahren »
HERMES IN DER STADT

HERMES IN DER STADT (Wilhelmshaven)

29. April um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 18. April 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 29. April 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 15. Mai 2020

Stadttheater Wilhelmshaven, Virchowstraße 44
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

Sachlich aber lustvoll berichten A, B und C, später auch X, Y und Z von ihren kleinen Gelegenheitsverbrechen – Belästigungen, Einbrüche, Diebstähle. Philosophierend über die Schönheit von Sprache und Gedichte rezitierend flaniert ein gottgleicher Entführer und Vergewaltiger durch die Stadt, um sich später fast widerstandslos festnehmen zu lassen. Und am Ende sagt jemand: „Und jetzt erzähle mir das Märchen von dem Kind, das an diesem Nachmittag allein in seiner Wohnung sitzt und nicht weiß, was tue ich nun vor lauter…

Mehr erfahren »

DIE JUNGFRAU VON ORLEANS (Norden)

30. April um 19:30

„Mit edelm Leibe, und den ernsten Blick / Herabgesenkt auf der Erde kleine Länder. / Da scheint sie mir was Höhres zu bedeuten, / Und dünkt mir oft, sie stamm aus andern Zeiten.“ Geboren vermutlich 1412 als einfaches Bauernmädchen, führt Johanna im ­Hundertjährigen Krieg, als die Lage bereits aussichtslos scheint, das französische Heer gegen die Engländer an. Ihr gelingt es, die strategisch wichtige Stadt Orléans zu befreien und in einem Siegeszug das Heer bis nach Reims zu führen. Doch da…

Mehr erfahren »

Mai 2020

HASE HASE

HASE HASE (Wilhelmshaven)

2. Mai um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)
Der Gott des Gemetzels (Wilhelmshaven)
Stadttheater Wilhelmshaven, Virchowstraße 44
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

„Was hab ich dem lieben Gott getan, dass ich solche Kinder hab?“ Familie Hase ist nicht reich, aber glücklich. Drei der fünf Kinder sind aus dem Haus, Vater Hase wird bald eine ordentliche Rente bekommen, der älteste Sohn sein Medizinstudium abschließen und der jüngste – Hase Hase – ist ein ­Mathegenie. Doch plötzlich überschlagen sich die Ereignisse: Vater Hase wird arbeitslos, die eine Tochter lässt sich scheiden, die andere sagt direkt am Altar „nein“, die beiden älteren Söhne werden als…

Mehr erfahren »
ARTIKULATION - AND MORE

ARTIKULATION – AND MORE (BallettCompagnie Oldenburg)

4. Mai um 20:00
Stadttheater Wilhelmshaven, Virchowstraße 44
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

Die BallettCompagnie Oldenburg präsentiert ein vielfältiges Programm aus Werken ihres Ballettdirektors und Chefchoreografen Antoine Jully. Der Abend wird eröffnet mit „Harmonic Language“, einer Kreation zu Béla Bartóks Viertem Streichquartett, in der die vielfältigen Rhythmen und rasanten musikalischen Variationen durch die Choreografie sichtbar gemacht werden. Im zweiten Teil des Abends wird ebenso das faszinierende Solo „Artikulation“ getanzt, wie das zuletzt bei einem Gastspiel in Südkorea gezeigte, beliebte Duett „Is this it?“, die humorvolle Choreografie „Luna Rossa“ rundet das Programm ab. Große…

Mehr erfahren »
HASE HASE

HASE HASE (Esens)

5. Mai um 19:30

„Was hab ich dem lieben Gott getan, dass ich solche Kinder hab?“ Familie Hase ist nicht reich, aber glücklich. Drei der fünf Kinder sind aus dem Haus, Vater Hase wird bald eine ordentliche Rente bekommen, der älteste Sohn sein Medizinstudium abschließen und der jüngste – Hase Hase – ist ein ­Mathegenie. Doch plötzlich überschlagen sich die Ereignisse: Vater Hase wird arbeitslos, die eine Tochter lässt sich scheiden, die andere sagt direkt am Altar „nein“, die beiden älteren Söhne werden als…

Mehr erfahren »
SCHLICKTOWN-FESTIVAL

SCHLICKTOWN-FESTIVAL (Wilhelmshaven, abgesagt!)

6. Mai bis 8. Mai
TheOs – Theater im Oceanis, Am Bontekai 63
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

Wir finden, Wilhelmshaven hat echt ’ne Menge zu bieten! Wir setzen noch eins drauf: und zwar ein Theater-, Kunst-, Musik- und Mitmachfestival, das sich gewaschen hat! Also haben wir uns mit der Stadt, dem Pumpwerk, dem Jugendamt und vielen unserer Kooperationspartner*innen zusammengetan und planen drauf los! Ihr solltet euch den Termin schon jetzt knallrot in eurem Kopf, Smartphone oder Bullet Journal eintragen und markieren! Freuen könnt ihr euch ganz sicher auf tolle Aufführungen, Workshops, Konzerte, Beisammensein und Quatschen drinnen und…

Mehr erfahren »
HASE HASE

HASE HASE (Aurich)

6. Mai um 19:30
Stadthalle Aurich, Bürgermeister-Anklam-Platz
Aurich,
+ Google Karte

„Was hab ich dem lieben Gott getan, dass ich solche Kinder hab?“ Familie Hase ist nicht reich, aber glücklich. Drei der fünf Kinder sind aus dem Haus, Vater Hase wird bald eine ordentliche Rente bekommen, der älteste Sohn sein Medizinstudium abschließen und der jüngste – Hase Hase – ist ein ­Mathegenie. Doch plötzlich überschlagen sich die Ereignisse: Vater Hase wird arbeitslos, die eine Tochter lässt sich scheiden, die andere sagt direkt am Altar „nein“, die beiden älteren Söhne werden als…

Mehr erfahren »
HASE HASE

HASE HASE (Weener)

7. Mai um 19:30

„Was hab ich dem lieben Gott getan, dass ich solche Kinder hab?“ Familie Hase ist nicht reich, aber glücklich. Drei der fünf Kinder sind aus dem Haus, Vater Hase wird bald eine ordentliche Rente bekommen, der älteste Sohn sein Medizinstudium abschließen und der jüngste – Hase Hase – ist ein ­Mathegenie. Doch plötzlich überschlagen sich die Ereignisse: Vater Hase wird arbeitslos, die eine Tochter lässt sich scheiden, die andere sagt direkt am Altar „nein“, die beiden älteren Söhne werden als…

Mehr erfahren »

MUTTER COURAGE UND IHRE KINDER (Papenburg)

9. Mai um 19:30
Forum Alte Werft, Ölmühlenweg 9
Papenburg,
+ Google Karte

„Das ist Krieg. Eine schöne Einnahmequelle.“ Für Anna Fierling – genannt Mutter Courage – ist der Krieg ein gutes Geschäft. Als Marketenderin aus ihrem Planwagen Handel treibend, zieht sie zwischen 1624 und 1636 mit ihren drei erwachsenen Kindern den Armeen nach. Sie folgt erst dem finnischen, dann dem schwedischen Heer durch Polen, Bayern und Italien, schließt sich mal den Protestanten und mal den Katholiken an. Nichts fürchtet sie mehr als den Frieden und damit den Verlust ihrer Gewinnchancen. Dabei verliert…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Menü