Lade Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

März 2020

DIE SUCHE DER VÖGEL

Die Silbermöwen präsentieren: DIE SUCHE DER VÖGEL

22. März um 15:00
TheOs – Theater im Oceanis, Am Bontekai 63
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

DIE SUCHE DER VÖGEL Im Reich der Vögel herrscht große Unsicherheit. Jeder ist des anderen Feind. Der Wiedehopf hält das nicht mehr aus und fordert die Vögel auf, sich auf die Suche nach ihrem wahren König, dem Simurgh, zu begeben. Die anfängliche Begeisterung weicht rasch dem Zweifel, ob sich die Mühen dieser langen Reise auch wirklich lohnen. Die Vögel finden Ausreden, denen der Wiedehopf mit Geschichten begegnet, die die Ängste zerstreuen. Und es beginnt eine aufregende Reise durch eine Wüste…

Mehr erfahren »

AMPHITRYON (Wilhelmshaven)

23. März um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)
Amphitryon (Wilhelmshaven)
TheOs – Theater im Oceanis, Am Bontekai 63
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

„Ach!“ „O Gott! Amphitryon! So früh zurück – ?“ Mit diesen Worten empfängt Alkmene ihren Mann, den erfolgreichen Feldherrn, der eines Morgens als heldenhafter Sieger vom Schlachtfeld nach Theben zurückkehrt. Hat sie sich doch gerade erst nach einer leidenschaftlichen Nacht zärtlich von ihm verabschiedet. Glaubt sie. Als sie ihm das berichtet, fühlt er sich von ihr betrogen. Weil er bestreitet, die Nacht mit ihr verbracht zu haben, fühlt sie sich wiederum von ihm betrogen. Noch ahnen sie nicht: Jupiter, der…

Mehr erfahren »

MUTTER COURAGE UND IHRE KINDER (Emden)

24. März um 19:30
Neues Theater Emden, Theaterstraße 5
Emden,
+ Google Karte

„Das ist Krieg. Eine schöne Einnahmequelle.“ Für Anna Fierling – genannt Mutter Courage – ist der Krieg ein gutes Geschäft. Als Marketenderin aus ihrem Planwagen Handel treibend, zieht sie zwischen 1624 und 1636 mit ihren drei erwachsenen Kindern den Armeen nach. Sie folgt erst dem finnischen, dann dem schwedischen Heer durch Polen, Bayern und Italien, schließt sich mal den Protestanten und mal den Katholiken an. Nichts fürchtet sie mehr als den Frieden und damit den Verlust ihrer Gewinnchancen. Dabei verliert…

Mehr erfahren »

GEISTER SIND AUCH NUR MENSCHEN (Leer)

25. März um 19:30

„Wer jetzt noch nicht gelernt hat, gelassen zu sein, hat halt die letzten Jahre vorvergeudet.“ Was passiert eigentlich mit all den hilfe- und pflegebedürftigen alten Menschen, die hinter den Mauern von Heimen und Einrichtungen leben müssen? Entmenschlicht und entmündigt erliegen viele von ihnen dem tristen Zustand, der sowohl Gegenwart als auch Zukunft ist: die letzten Jahre, in denen sie bereits im Diesseits als unsichtbare Geister ihr Dasein fristen. Was sie zu sagen hätten, können sie nicht mehr erzählen. Was sie…

Mehr erfahren »
DIE JUNGFRAU VON ORLEANS

DIE JUNGFRAU VON ORLEANS (Wilhelmshaven)

25. März um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)
Der Gott des Gemetzels (Wilhelmshaven)
Stadttheater Wilhelmshaven, Virchowstraße 44
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

„Mit edelm Leibe, und den ernsten Blick / Herabgesenkt auf der Erde kleine Länder. / Da scheint sie mir was Höhres zu bedeuten, / Und dünkt mir oft, sie stamm aus andern Zeiten.“ Geboren vermutlich 1412 als einfaches Bauernmädchen, führt Johanna im ­Hundertjährigen Krieg, als die Lage bereits aussichtslos scheint, das französische Heer gegen die Engländer an. Ihr gelingt es, die strategisch wichtige Stadt Orléans zu befreien und in einem Siegeszug das Heer bis nach Reims zu führen. Doch da…

Mehr erfahren »

CABARET (Wilhelmshaven)

26. März um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 25. September 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 12. Oktober 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 22. November 2019

Eine Veranstaltung um 15:30 Uhr am 8. Dezember 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 13. Dezember 2019

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 26. Dezember 2019

Eine Veranstaltung um 16:30 Uhr am 31. Dezember 2019

Eine Veranstaltung um 20:30 Uhr am 31. Dezember 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 13. Januar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 22. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 26. März 2020

Stadttheater Wilhelmshaven, Virchowstraße 44
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

„Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ Der Kit-Kat-Club in Berlin, Silvester 1929, Treffpunkt exzentrischen Tingel-Tangels im ausufernden Nachtleben der vergnügungssüchtigen Stadt. Hier erlebt der junge amerikanische Schriftsteller Clifford Bradshaw, wie der Conférencier die Attraktion des Abends ankündigt: Sally Bowles. Die englische Nachtclub-Sängerin, die von der ganz großen Karriere träumt, und der junge Schriftsteller werden ein Paar. Doch die politischen Veränderungen der Zeit stehen ihrem Glück im Weg. Clifford fühlt sich nicht mehr sicher in Berlin, Sally hingegen will ihren Traum vom Ruhm nicht…

Mehr erfahren »

DER GOTT DES GEMETZELS (Wilhelmshaven)

27. März um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 31. August 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 14. September 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 26. September 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 2. Oktober 2019

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 13. Oktober 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 25. Oktober 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 1. November 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 9. November 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 25. November 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 11. Dezember 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 19. Dezember 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 4. Januar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 27. Januar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 22. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 27. März 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 11. April 2020

TheOs – Theater im Oceanis, Am Bontekai 63
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

„Ich finde es gut, dass unser Sohn Ihrem Sohn in die Schnauze gehauen hat!“ Alain und Annette kommen in das gutbürgerliche Zuhause von Véronique und Michel, um über einen Konflikt ihrer Kinder zu sprechen – die 11-jährigen Jungs ­Ferdinand und Bruno hatten einen handfesten Streit inklusive Schneidezahnverlust, der nun von den Eltern aufgearbeitet werden muss. Das anfangs sozialverträgliche und versöhnliche Geplänkel der ungleichen Paare nimmt schnell einen bitterbösen Lauf: Ehe-, Familien- und ­Arbeitsgeheimnisse werden genauso gelüftet wie die kleinen und…

Mehr erfahren »
Magie der Travestie

Magie der Travestie (Gastspiel)

27. März um 20:00
Stadttheater Wilhelmshaven, Virchowstraße 44
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

Magie der Travestie - Die Nacht der Illusionen kommt in deine Stadt. „Putz dich raus – geh aus“ und lass dir das irre Showspektakel nicht entgehen! Sei dabei und genieß diese fulminante Mischung aus Tanz, Gesang, Parodie und Comedy. Tauch ein in eine Welt voller Glitzer und Pailletten. Frech, witzig und doch charmant strapazieren unsere Stars Ihre Lachmuskeln. Extravagante Kostüme und funkelnder Schmuck sorgen für leuchtende Augen und offene Münder. Die unvergleichlichen Starimitationen lassen dich aus dem Staunen nicht mehr…

Mehr erfahren »

GEISTER SIND AUCH NUR MENSCHEN (Wilhelmshaven)

28. März um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)
GEISTER SIND AUCH NUR MENSCHEN (Wilhelmshaven)
TheOs – Theater im Oceanis, Am Bontekai 63
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

„Wer jetzt noch nicht gelernt hat, gelassen zu sein, hat halt die letzten Jahre vorvergeudet.“ Was passiert eigentlich mit all den hilfe- und pflegebedürftigen alten Menschen, die hinter den Mauern von Heimen und Einrichtungen leben müssen? Entmenschlicht und entmündigt erliegen viele von ihnen dem tristen Zustand, der sowohl Gegenwart als auch Zukunft ist: die letzten Jahre, in denen sie bereits im Diesseits als unsichtbare Geister ihr Dasein fristen. Was sie zu sagen hätten, können sie nicht mehr erzählen. Was sie…

Mehr erfahren »

DIE MAUSEFALLE (Wilhelmshaven)

30. März um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)
Der Gott des Gemetzels (Wilhelmshaven)
Stadttheater Wilhelmshaven, Virchowstraße 44
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

„Ich habe gesagt, dass ich sie eines Tages umbringe ...“ In London wird eine Frau ermordet, der Täter ist flüchtig. Am selben Tag eröffnen Molly und Giles Ralston die kleine Pension Monkswell Manor. Sie erwarten ihre ersten Gäste, die bei starkem Schneesturm nach und nach eintreffen. Dann schreckt ein Anruf der Polizei alle Anwesenden auf: Die Spur des Londoner Mordes führt nach Monkswell Manor. Mittlerweile ist die Pension durch den Sturm von der Außenwelt abgeschnitten. Spätestens als sich herausstellt, dass…

Mehr erfahren »
DIE JUNGFRAU VON ORLEANS

DIE JUNGFRAU VON ORLEANS (Wilhelmshaven)

31. März um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)
Der Gott des Gemetzels (Wilhelmshaven)
Stadttheater Wilhelmshaven, Virchowstraße 44
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

„Mit edelm Leibe, und den ernsten Blick / Herabgesenkt auf der Erde kleine Länder. / Da scheint sie mir was Höhres zu bedeuten, / Und dünkt mir oft, sie stamm aus andern Zeiten.“ Geboren vermutlich 1412 als einfaches Bauernmädchen, führt Johanna im ­Hundertjährigen Krieg, als die Lage bereits aussichtslos scheint, das französische Heer gegen die Engländer an. Ihr gelingt es, die strategisch wichtige Stadt Orléans zu befreien und in einem Siegeszug das Heer bis nach Reims zu führen. Doch da…

Mehr erfahren »

April 2020

MUTTER COURAGE UND IHRE KINDER (Wilhelmshaven)

3. April um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 11. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 17. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 26. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 15:30 Uhr am 1. März 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 3. April 2020

Stadttheater Wilhelmshaven, Virchowstraße 44
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

„Das ist Krieg. Eine schöne Einnahmequelle.“ Für Anna Fierling – genannt Mutter Courage – ist der Krieg ein gutes Geschäft. Als Marketenderin aus ihrem Planwagen Handel treibend, zieht sie zwischen 1624 und 1636 mit ihren drei erwachsenen Kindern den Armeen nach. Sie folgt erst dem finnischen, dann dem schwedischen Heer durch Polen, Bayern und Italien, schließt sich mal den Protestanten und mal den Katholiken an. Nichts fürchtet sie mehr als den Frieden und damit den Verlust ihrer Gewinnchancen. Dabei verliert…

Mehr erfahren »
DIE JUNGFRAU VON ORLEANS

DIE JUNGFRAU VON ORLEANS (Wilhelmshaven)

5. April um 15:30
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)
Der Gott des Gemetzels (Wilhelmshaven)
Stadttheater Wilhelmshaven, Virchowstraße 44
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

„Mit edelm Leibe, und den ernsten Blick / Herabgesenkt auf der Erde kleine Länder. / Da scheint sie mir was Höhres zu bedeuten, / Und dünkt mir oft, sie stamm aus andern Zeiten.“ Geboren vermutlich 1412 als einfaches Bauernmädchen, führt Johanna im ­Hundertjährigen Krieg, als die Lage bereits aussichtslos scheint, das französische Heer gegen die Engländer an. Ihr gelingt es, die strategisch wichtige Stadt Orléans zu befreien und in einem Siegeszug das Heer bis nach Reims zu führen. Doch da…

Mehr erfahren »

MUTTER COURAGE UND IHRE KINDER (Vechta)

6. April um 20:00
Metropoltheater Vechta, Kolpingstraße 27
Vechta,
+ Google Karte

„Das ist Krieg. Eine schöne Einnahmequelle.“ Für Anna Fierling – genannt Mutter Courage – ist der Krieg ein gutes Geschäft. Als Marketenderin aus ihrem Planwagen Handel treibend, zieht sie zwischen 1624 und 1636 mit ihren drei erwachsenen Kindern den Armeen nach. Sie folgt erst dem finnischen, dann dem schwedischen Heer durch Polen, Bayern und Italien, schließt sich mal den Protestanten und mal den Katholiken an. Nichts fürchtet sie mehr als den Frieden und damit den Verlust ihrer Gewinnchancen. Dabei verliert…

Mehr erfahren »

GEISTER SIND AUCH NUR MENSCHEN (Wilhelmshaven)

9. April um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)
GEISTER SIND AUCH NUR MENSCHEN (Wilhelmshaven)
TheOs – Theater im Oceanis, Am Bontekai 63
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

„Wer jetzt noch nicht gelernt hat, gelassen zu sein, hat halt die letzten Jahre vorvergeudet.“ Was passiert eigentlich mit all den hilfe- und pflegebedürftigen alten Menschen, die hinter den Mauern von Heimen und Einrichtungen leben müssen? Entmenschlicht und entmündigt erliegen viele von ihnen dem tristen Zustand, der sowohl Gegenwart als auch Zukunft ist: die letzten Jahre, in denen sie bereits im Diesseits als unsichtbare Geister ihr Dasein fristen. Was sie zu sagen hätten, können sie nicht mehr erzählen. Was sie…

Mehr erfahren »

DER GOTT DES GEMETZELS (Wilhelmshaven)

11. April um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 31. August 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 14. September 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 26. September 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 2. Oktober 2019

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 13. Oktober 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 25. Oktober 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 1. November 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 9. November 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 25. November 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 11. Dezember 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 19. Dezember 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 4. Januar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 27. Januar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 22. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 27. März 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 11. April 2020

TheOs – Theater im Oceanis, Am Bontekai 63
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

„Ich finde es gut, dass unser Sohn Ihrem Sohn in die Schnauze gehauen hat!“ Alain und Annette kommen in das gutbürgerliche Zuhause von Véronique und Michel, um über einen Konflikt ihrer Kinder zu sprechen – die 11-jährigen Jungs ­Ferdinand und Bruno hatten einen handfesten Streit inklusive Schneidezahnverlust, der nun von den Eltern aufgearbeitet werden muss. Das anfangs sozialverträgliche und versöhnliche Geplänkel der ungleichen Paare nimmt schnell einen bitterbösen Lauf: Ehe-, Familien- und ­Arbeitsgeheimnisse werden genauso gelüftet wie die kleinen und…

Mehr erfahren »
DIE JUNGFRAU VON ORLEANS

DIE JUNGFRAU VON ORLEANS (Wilhelmshaven)

14. April um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)
Der Gott des Gemetzels (Wilhelmshaven)
Stadttheater Wilhelmshaven, Virchowstraße 44
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

„Mit edelm Leibe, und den ernsten Blick / Herabgesenkt auf der Erde kleine Länder. / Da scheint sie mir was Höhres zu bedeuten, / Und dünkt mir oft, sie stamm aus andern Zeiten.“ Geboren vermutlich 1412 als einfaches Bauernmädchen, führt Johanna im ­Hundertjährigen Krieg, als die Lage bereits aussichtslos scheint, das französische Heer gegen die Engländer an. Ihr gelingt es, die strategisch wichtige Stadt Orléans zu befreien und in einem Siegeszug das Heer bis nach Reims zu führen. Doch da…

Mehr erfahren »
DIE JUNGFRAU VON ORLEANS

DIE JUNGFRAU VON ORLEANS (Emden)

15. April um 19:30
Neues Theater Emden, Theaterstraße 5
Emden,
+ Google Karte

„Mit edelm Leibe, und den ernsten Blick / Herabgesenkt auf der Erde kleine Länder. / Da scheint sie mir was Höhres zu bedeuten, / Und dünkt mir oft, sie stamm aus andern Zeiten.“ Geboren vermutlich 1412 als einfaches Bauernmädchen, führt Johanna im ­Hundertjährigen Krieg, als die Lage bereits aussichtslos scheint, das französische Heer gegen die Engländer an. Ihr gelingt es, die strategisch wichtige Stadt Orléans zu befreien und in einem Siegeszug das Heer bis nach Reims zu führen. Doch da…

Mehr erfahren »
HERMES IN DER STADT

HERMES IN DER STADT (Aurich)

15. April um 19:30
Stadthalle Aurich, Bürgermeister-Anklam-Platz
Aurich,
+ Google Karte

Sachlich aber lustvoll berichten A, B und C, später auch X, Y und Z von ihren kleinen Gelegenheitsverbrechen – Belästigungen, Einbrüche, Diebstähle. Philosophierend über die Schönheit von Sprache und Gedichte rezitierend flaniert ein gottgleicher Entführer und Vergewaltiger durch die Stadt, um sich später fast widerstandslos festnehmen zu lassen. Und am Ende sagt jemand: „Und jetzt erzähle mir das Märchen von dem Kind, das an diesem Nachmittag allein in seiner Wohnung sitzt und nicht weiß, was tue ich nun vor lauter…

Mehr erfahren »
HERMES IN DER STADT

HERMES IN DER STADT (Jever)

17. April um 20:00

Sachlich aber lustvoll berichten A, B und C, später auch X, Y und Z von ihren kleinen Gelegenheitsverbrechen – Belästigungen, Einbrüche, Diebstähle. Philosophierend über die Schönheit von Sprache und Gedichte rezitierend flaniert ein gottgleicher Entführer und Vergewaltiger durch die Stadt, um sich später fast widerstandslos festnehmen zu lassen. Und am Ende sagt jemand: „Und jetzt erzähle mir das Märchen von dem Kind, das an diesem Nachmittag allein in seiner Wohnung sitzt und nicht weiß, was tue ich nun vor lauter…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Menü