Lade Veranstaltungen

AUSSICHTEN

Premiere am 24. März 2017


Eine Ostfriesin trinkt im Jahr ca. 300 Liter schwarzen Tee. Was hat das mit der arabischen Teekultur zu tun? So einiges! In diesem Projekt befassen sich junge geflüchtete Frauen mit ihrem Leben in einem fremden Land und mit Wilhelmshaven, suchen nach Gemeinsamkeiten und Besonderheiten. Sie richten ihren Blick auf das, was kommt, und auf das, was war. Dabei sammeln sie biografische Geschichten und Erinnerungen, die manchmal so fremd erscheinen und dann wieder so bekannt wie eine leckere Tasse Tee bei Oma in der Stube.


“Wissen Sie, vielleicht vereint uns mehr als wir auf den ersten Blick denken.”

Die Frauen des biografischen Theaterprojekts AUSSICHTEN sind in Syrien und Afghanistan aufgewachsen und vor einigen Monaten aus ihrem Heimatland nach Deutschland geflüchtet. Drei Monate lang befassen sie sich in den Proben mit ihrem Leben in einem fremden Land und in Wilhelmshaven, sie suchen nach Gemeinsamkeiten und Besonderheiten und richten ihren Blick auf die Zukunft, die Gegenwart und die Vergangenheit. Eigene Erfahrungen, im Prozess entstandene Texte, Szenen und Tänze werden zu einem professionellen Theaterstück zusammengefügt und als theatrale, mehrsprachige Collage als Abschluss dem nordniedersächsischen Publikum präsentiert.
Das Theater wird an diesem Abend auf besondere Weise zu einem Ort des Dialogs, bei dem sich alle Anwesenden auf neuen Wegen begegnen können.

AUSSICHTEN ist eine Kooperation der Jungen Landesbühne mit den Familienzentren (Nord, Ost, Süd und West) sowie der Jade Hochschule in Wilhelmshaven.
Gefördert von:  Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V., Bundesministerium für Bildung und Forschung / Kultur macht stark.


Infos und Material zum Stück:

Pressespiegel in chronologischer Reihenfolge:

Radiobeiträge:

Teaser-Video:


Details

Datum:
24. März 2017
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Stadttheater Wilhelmshaven
Virchowstraße 44
Wilhelmshaven,
+ Google Karte
Menü