Lade Veranstaltungen
KNUTT
Kooperation mit der niederländischen Theatergruppe Pier 21
KNUTT

Knut hilft seinen Vater bei seinem Vortrag über die Vögel im Wattenmeer. Er hat schon alles vorbereitet: ausgestopfte Vögel, Landkarten und viele andere Dinge aus dem Watt. Aber sein Vater ist immer noch nicht da. Knut fängt an, so gut er kann, den Vortrag seines Vaters zu halten. Glücklicherweise hat er sich viel von dem gemerkt, was sein Vater ihm erzählt hat und die Kinder aus dem Publikum können ihm ebenfalls helfen. Aber wo bleibt sein Vater?

Endlich erreicht Knut ihn. Er hat den Termin vergessen und ist in Siberien in der Tundra, bei einem Nest mit jungen Knutts! Jetzt muss Knut es alleine schaffen. Genau wie die kleinen Vögel, die ohne Eltern von Siberien bis zum Wattenmeer fliegen.

KNUTT schafft eine wunderbare Verknüpfung von Theater und Wissenschaft, die Kinder von der 3. bis zur 6. Klasse, die Natur mit anderen Augen sehen lässt.

Die Julabü kooperiert seit dieser Spielzeit mit der niederländischen Theatergruppe Pier 21 aus West-Friesland. In der letzten Saison entwickelte Pier21 das Kinderstück KANOET – KNUTT. Das Klassenzimmerstück wurde bis jetzt insgesamt 150 Mal in den Niederlanden an Schulen in den Regionen Friesland, Groningen und Drenthe gespielt. Die deutschsprachige Fassung wird von der Interregio Ems-Dollart-Region oder Neue Hanse unterstützt.

Regie: Frank Fuhrmann
Dramaturgie: Frederieke Vermeulen und Britta Hollmann
Spiel: Vasilios  Zavrakis
Bühnenbild und Kostüm: Freja Roelofs und Andre Kok
Musik: Sytze Pruiksma
Beratung: Jos Thie und Prof. Dr. Theunis Piersma (Professor für Zugvogelökologie Rijksuniversiteit Groningen)

KNUTT kann in den folgenden Zeiträumen von Schulen gebucht werden: November 2019 – Februar 2020, Mai – Juni 2020. Informationen und Buchung: Frank Fuhrmann, Tel.: 0179 5074883 oder frank.fuhrmann@landesbuehne-nord.de.

Details

Datum:
22. November 2019
Zeit:
11:30
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Bunde
Menü