Lade Veranstaltungen
RECHTES DENKEN // 15+
Konstantin Küspert
RECHTES DENKEN // 15+
Konstantin Küspert
RECHTES DENKEN // 15+
Konstantin Küspert
RECHTES DENKEN // 15+

Auf der Suche nach Struktur und Gemeinschaft in einer hyperkomplexen Welt.

Love, Familie und Philosophie. So lauten die Überschriften der drei Handlungsstränge in Konstantin ­Küsperts Stück.
In „Familie“ sitzt eine modellhafte deutsche Mittelschichtsfamilie am Esstisch. Der Sohn begibt sich auf der Suche nach klaren Strukturen in die ganze Bandbreite rechtsradikalen Denkens. Dabei sind die Reaktionen der Eltern kaum weniger erschreckend als seine Reden.
Eine Gruppe Jugendlicher forscht in den mit „Love“ überschriebenen Szenen nach angemessenem politischen Handeln und findet schließlich zu Antirassismus und einem Theaterstück über die Mechanismen rechten Gedankenguts.
Und in „Philosophie“ geht es um die grundsätzlichen Fragen und Regeln des menschlichen Zusammenlebens: Der Mensch ist des Menschen Wolf, von biblischen Zeiten über Thomas Hobbes Vorstellungen darüber, wie Staat und Bürger zueinander stehen, bis zur gegenwärtigen Besorgnis in Bezug auf all die Fremden – geflüchtet aus den Krisengebieten der Welt.Konstantin Küspert verwebt komplexe Gedanken mit ironischer Leichtigkeit und tragikomischen Dialogen zu einem hochaktuellen Thema.

Stückdauer ca. 2.00 mit Pause

Materialmappe zum Download


Regie: Gregor Tureček
Bühne & Kostüme: Juliette Collas
Dramaturgie: Britta Hollmann
Fecht- und Kampfchoreografie: Franzy Deutscher
Regieassistenz: Maximilian J. Schuster

Mit: Anna Gesewsky (Jasmin), Claudia Kraus (Püppi), Timon Ballenberger (Casper), Jeffrey von Laun (Bertram), Aom Flury (Vati), Ramona Marx (Mutti)


Pressestimmen:
„Das bis ins letzte Detail durchdachte, durchlebte Schauspiel ‚Rechtes Denken‘ verdient allerhöchste Anerkennung, nicht nur für die ‚handwerkliche Umsetzung‘, sondern vielmehr für die Bereitschaft und den Mut, gegenwärtigen und vergangenen Wahnsinn, den radikale Gesinnung verursacht, bildhaft zu sezieren.“
Wilhelmshavener Zeitung

„Deutschland hat sich verändert und verändert sich weiter. Das Stück ‚Rechtes Denken‘ zeigt das.“
Radio Bremen Zwei


Sie haben RECHTES DENKEN gesehen?
Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Zuschauerstimmen im Überblick


Jetzt Tickets reservieren!

Buchungen und Informationen für Lehrer*innen!


Premiere:
Sa, 27. Januar 2018
…………………………….

Termine in Wilhelmshaven, Stadttheater:
Mi, 14.02.2018 / 20.00 Uhr
Sa, 24.02.2018 / 20.00 Uhr
Mo, 05.03.2018 / 20.00 Uhr

Immer 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn findet eine Einführung im Oberen Foyer statt.
…………………………….

Termine im Spielgebiet:
Do, 08.02.2018 / 19.30 Uhr / Norden, Theatersaal der Oberschule
Mo, 12.02.2018 / 19.30 Uhr / Leer, Theater an der Blinke
Mi, 21.02.2018 / 19.30 Uhr / Aurich, Stadthalle
Do, 22.02.2018 / 20.00 Uhr / Wittmund, Aula Brandenburger Straße
Di, 27.02.2018 / 19.30 Uhr / Esens, Theater in der Theodor-Thomas-Halle
Do, 08.03.2018 / 19.30 Uhr / Emden, Neues Theater
Fr, 09.03.2018 / 20.00 Uhr / Jever, Theater am Dannhalm

Details

Datum:
5. März 2018
Zeit:
20:00 bis 22:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Stadttheater Wilhelmshaven
Virchowstraße 44
Wilhelmshaven,
+ Google Karte

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Maike Böttcher, Leer
13. Februar 2018 13:21

Ganz großes Lob und tausend Dank an die Schauspieler. Ich bin nach der Aufführung “Rechtes Denken” tief beeindruckt von der Leistung der Beteiligten und vom Stück!
Ich kann nicht ermessen, wieviel Kraft und vielleicht auch Überwindung das Spielen der verschiedenen Rollen und das Singen der Lieder gekostet hat. Ganz herzlichen Dank für dieses Theaterstück und für den Spiegel, den Sie uns (der Gesellschaft, jedem Einzelnen?) damit (einmal mehr) vorhalten.

Antworten
Barbara Weber
4. April 2018 16:08

Das Stück von Konstantin Küspert ist sperrig und bleibt es. Das Thema braucht eine andere Vorlage, um theatral zu überzeugen. Die Leistung der Schauspieler*innen war dennoch großartig. Die Wandlungsfähigkeit dieses Ensembles ist immer wieder Grund zur Begeisterung.

Antworten

Liebe Landesbühne,
wir haben in der vergangenen Saison mehrere Stücke gesehen. Luther! hat uns ebenso begeistert wie Der Menschenfeind. Lange in meinem Kopf spukte das wieder mal aktuelle Stück über Nathan, den Weisen. Amadeus in dieser Woche hat uns alle von den Sitzen gerissen. Für alle Stücke gilt: Großartige Schauspieler, tolle Bühnenbilder und natürlich die wunderbaren Kostüme bei Amadeus. Danke für diese Spielzeit. Im Herbst geht’s weiter. Wir freuen uns schon!
Herzliche Grüße aus Emden
Anne Appel

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Menü