Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Metropoltheater Vechta

+ Google Karte
Kolpingstraße 27
Vechta,

272 Sitzplätze

September 2019

CABARET

CABARET (Vechta)

16. September um 20:00
Metropoltheater Vechta, Kolpingstraße 27
Vechta,
+ Google Karte

„Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ Der Kit-Kat-Club in Berlin, Silvester 1929, Treffpunkt exzentrischen Tingel-Tangels im ausufernden Nachtleben der vergnügungssüchtigen Stadt. Hier erlebt der junge amerikanische Schriftsteller Clifford Bradshaw, wie der Conférencier die Attraktion des Abends ankündigt: Sally Bowles. Die englische Nachtclub-Sängerin, die von der ganz großen Karriere träumt, und der junge Schriftsteller werden ein Paar. Doch die politischen Veränderungen der Zeit stehen ihrem Glück im Weg. Clifford fühlt sich nicht mehr sicher in Berlin, Sally hingegen will ihren Traum vom Ruhm nicht…

Mehr erfahren »

November 2019

FABIAN. DER GANG VOR DIE HUNDE

FABIAN. DER GANG VOR DIE HUNDE (Vechta)

11. November um 20:00
Metropoltheater Vechta, Kolpingstraße 27
Vechta,
+ Google Karte

„Was hatte er hier in dieser Stadt, in diesem verrückt gewordenen Steinbaukasten zu suchen?“ Berlin kurz vor Hitlers Machtergreifung. Hier flaniert Dr. Jakob Fabian – Werbetexter und zutiefst überzeugter Moralist – Ende der 1920er durch die Straßen. Während die Mehrheit der Berliner tagsüber in unterbezahlten Jobs schuftet, tauschen zugezogene Glückssucher ihre Verdrossenheit des Nachts gegen exzessiven Lebenshunger ein. Auch der zynische Fabian kann sich dem bunten Treiben nicht entziehen. Zumindest so lange, bis ihn ein Rückschlag nach dem anderen ereilt:…

Mehr erfahren »

Dezember 2019

DIE MAUSEFALLE

DIE MAUSEFALLE (Vechta)

9. Dezember um 20:00
Metropoltheater Vechta, Kolpingstraße 27
Vechta,
+ Google Karte

„Ich habe gesagt, dass ich sie eines Tages umbringe ...“ In London wird eine Frau ermordet, der Täter ist flüchtig. Am selben Tag eröffnen Molly und Giles Ralston die kleine Pension Monkswell Manor. Sie erwarten ihre ersten Gäste, die bei starkem Schneesturm nach und nach eintreffen. Dann schreckt ein Anruf der Polizei alle Anwesenden auf: Die Spur des Londoner Mordes führt nach Monkswell Manor. Mittlerweile ist die Pension durch den Sturm von der Außenwelt abgeschnitten. Spätestens als sich herausstellt, dass…

Mehr erfahren »

Februar 2020

DER GOTT DES GEMETZELS

DER GOTT DES GEMETZELS (Vechta)

10. Februar 2020 um 20:00
Metropoltheater Vechta, Kolpingstraße 27
Vechta,
+ Google Karte

„Ich finde es gut, dass unser Sohn Ihrem Sohn in die Schnauze gehauen hat!“ Alain und Annette kommen in das gutbürgerliche Zuhause von Véronique und Michel, um über einen Konflikt ihrer Kinder zu sprechen – die 11-jährigen Jungs ­Ferdinand und Bruno hatten einen handfesten Streit inklusive Schneidezahnverlust, der nun von den Eltern aufgearbeitet werden muss. Das anfangs sozialverträgliche und versöhnliche Geplänkel der ungleichen Paare nimmt schnell einen bitterbösen Lauf: Ehe-, Familien- und ­Arbeitsgeheimnisse werden genauso gelüftet wie die kleinen und…

Mehr erfahren »

April 2020

MUTTER COURAGE UND IHRE KINDER

MUTTER COURAGE UND IHRE KINDER (Vechta)

6. April 2020 um 20:00
Metropoltheater Vechta, Kolpingstraße 27
Vechta,
+ Google Karte

„Das ist Krieg. Eine schöne Einnahmequelle.“ Für Anna Fierling – genannt Mutter Courage – ist der Krieg ein gutes Geschäft. Als Marketenderin aus ihrem Planwagen Handel treibend, zieht sie zwischen 1624 und 1636 mit ihren drei erwachsenen Kindern den Armeen nach. Sie folgt erst dem finnischen, dann dem schwedischen Heer durch Polen, Bayern und Italien, schließt sich mal den Protestanten und mal den Katholiken an. Nichts fürchtet sie mehr als den Frieden und damit den Verlust ihrer Gewinnchancen. Dabei verliert…

Mehr erfahren »

Mai 2020

HASE HASE

HASE HASE (Vechta)

25. Mai 2020 um 20:00
Metropoltheater Vechta, Kolpingstraße 27
Vechta,
+ Google Karte

„Was hab ich dem lieben Gott getan, dass ich solche Kinder hab?“ Familie Hase ist nicht reich, aber glücklich. Drei der fünf Kinder sind aus dem Haus, Vater Hase wird bald eine ordentliche Rente bekommen, der älteste Sohn sein Medizinstudium abschließen und der jüngste – Hase Hase – ist ein ­Mathegenie. Doch plötzlich überschlagen sich die Ereignisse: Vater Hase wird arbeitslos, die eine Tochter lässt sich scheiden, die andere sagt direkt am Altar „nein“, die beiden älteren Söhne werden als…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Menü