Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Theatersaal der Oberschule Norden

+ Google Karte
Osterstraße 50
Norden,

450 Sitzplätze

Dezember 2019

DIE MAUSEFALLE (Norden)

5. Dezember um 19:30

„Ich habe gesagt, dass ich sie eines Tages umbringe ...“ In London wird eine Frau ermordet, der Täter ist flüchtig. Am selben Tag eröffnen Molly und Giles Ralston die kleine Pension Monkswell Manor. Sie erwarten ihre ersten Gäste, die bei starkem Schneesturm nach und nach eintreffen. Dann schreckt ein Anruf der Polizei alle Anwesenden auf: Die Spur des Londoner Mordes führt nach Monkswell Manor. Mittlerweile ist die Pension durch den Sturm von der Außenwelt abgeschnitten. Spätestens als sich herausstellt, dass…

Mehr erfahren »

Januar 2020

VOR SONNENAUFGANG

VOR SONNENAUFGANG (Norden)

16. Januar 2020 um 19:30

„Das Leben ist so undeutlich, da müssen unsere Geschichten nachhelfen.“ Der Arbeitsauftrag für Journalist Alfred Loth ist klar. Er soll über die Spaltung der Gesellschaft, den rechtspopulistischen Ruck, der sie erschüttert, und den daraus resultierenden Graben schreiben. Kein allzu schwieriges Unterfangen, denn das Thema ist ihm erstaunlich nahe: In seinem Heimatort ist sein alter Studien- kamerad Thomas zum populistischen Provinzpolitiker aufgestiegen. Da es kaum bessere Anschauungsobjekte gibt, stattet Alfred Thomas einen unangekündigten Besuch ab. Dieser wohnt traditionsbewusst mit seiner schwangeren…

Mehr erfahren »

Februar 2020

DER GOTT DES GEMETZELS (Norden)

6. Februar 2020 um 19:30

„Ich finde es gut, dass unser Sohn Ihrem Sohn in die Schnauze gehauen hat!“ Alain und Annette kommen in das gutbürgerliche Zuhause von Véronique und Michel, um über einen Konflikt ihrer Kinder zu sprechen – die 11-jährigen Jungs ­Ferdinand und Bruno hatten einen handfesten Streit inklusive Schneidezahnverlust, der nun von den Eltern aufgearbeitet werden muss. Das anfangs sozialverträgliche und versöhnliche Geplänkel der ungleichen Paare nimmt schnell einen bitterbösen Lauf: Ehe-, Familien- und ­Arbeitsgeheimnisse werden genauso gelüftet wie die kleinen und…

Mehr erfahren »
MUTTER COURAGE UND IHRE KINDER

MUTTER COURAGE UND IHRE KINDER (Norden)

27. Februar 2020 um 19:30

„Das ist Krieg. Eine schöne Einnahmequelle.“ Für Anna Fierling – genannt Mutter Courage – ist der Krieg ein gutes Geschäft. Als Marketenderin aus ihrem Planwagen Handel treibend, zieht sie zwischen 1624 und 1636 mit ihren drei erwachsenen Kindern den Armeen nach. Sie folgt erst dem finnischen, dann dem schwedischen Heer durch Polen, Bayern und Italien, schließt sich mal den Protestanten und mal den Katholiken an. Nichts fürchtet sie mehr als den Frieden und damit den Verlust ihrer Gewinnchancen. Dabei verliert…

Mehr erfahren »

April 2020

DIE JUNGFRAU VON ORLEANS

DIE JUNGFRAU VON ORLEANS (Norden)

30. April 2020 um 19:30

„Mit edelm Leibe, und den ernsten Blick / Herabgesenkt auf der Erde kleine Länder. / Da scheint sie mir was Höhres zu bedeuten, / Und dünkt mir oft, sie stamm aus andern Zeiten.“ Geboren vermutlich 1412 als einfaches Bauernmädchen, führt Johanna im ­Hundertjährigen Krieg, als die Lage bereits aussichtslos scheint, das französische Heer gegen die Engländer an. Ihr gelingt es, die strategisch wichtige Stadt Orléans zu befreien und in einem Siegeszug das Heer bis nach Reims zu führen. Doch da…

Mehr erfahren »

Juni 2020

HASE HASE

HASE HASE (Norden)

4. Juni 2020 um 19:30

„Was hab ich dem lieben Gott getan, dass ich solche Kinder hab?“ Familie Hase ist nicht reich, aber glücklich. Drei der fünf Kinder sind aus dem Haus, Vater Hase wird bald eine ordentliche Rente bekommen, der älteste Sohn sein Medizinstudium abschließen und der jüngste – Hase Hase – ist ein ­Mathegenie. Doch plötzlich überschlagen sich die Ereignisse: Vater Hase wird arbeitslos, die eine Tochter lässt sich scheiden, die andere sagt direkt am Altar „nein“, die beiden älteren Söhne werden als…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Menü