Der griechische Gott Hermes ist nicht nur Bote der Götter, sondern auch Schutzpatron der Diebe und Wegelagerer, Begleiter von Räubern und Dealern. Lothar Trolle verschränkt in HERMES IN DER STADT griechische Mythologie mit Prozessberichten und deutscher Lyrik und schafft ein Sprachkunstwerk über Schrecken und Schönheit.

HERMES IN DER STADT, 1992 am Deutschen Theater Berlin uraufgeführt, ist eines der erfolgreichsten Stücke von Lothar Trolle. Oberspielleiter Sascha Bunge ist einer der erfahrensten Regisseure in der Arbeit mit Texten von Lothar Trolle. Mit HERMES IN DER STADT wird er zum bereits neunten Mal ein Stück von ihm inszenieren.

Termine im Stadttheater Wilhelmshaven
Sa., 21/03/2020, 20.00 Uhr (Premiere)
Sa., 18/04/2020, 20.00 Uhr
Mi., 29/04/2020, 20.00 Uhr
Fr., 15/05/2020, 20.00 Uhr

+++ Die Landesbühne Niedersachsen Nord, der Berliner Autor Lothar Trolle und der henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin haben sich darauf verständigt, dass das angekündigte Auftragswerk UND IN DER FERNE JERUSALEM nicht zur Uraufführung kommen wird.
Da es trotz intensiver Zusammenarbeit bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht gelungen ist, eine inhaltlich und künstlerisch befriedigende Fassung fertigzustellen, haben wir uns für eine kurzfristige Spielplanänderung entschieden. – Da die Landesbühne Niedersachsen Nord jedoch an einer weiteren Zusammenarbeit mit dem Autor interessiert ist, bringt sie nunmehr am 21. März 2020 sein Stück HERMES IN DER STADT zu Premiere. +++

Menü