Herzlich willkommen bei der Julabü!

#waszählt

 

Gar nicht so einfach, das in diesen turbulenten Zeiten kurz und knackig auf den Punkt zu bringen. Oder vielleicht umso einfacher? In den vergangenen Monaten haben wir alle sehr deutlich gemerkt, was uns fehlt, bzw. welche Menschen uns fehlen. Jetzt zu Beginn der neuen Spielzeit läuft das gesellschaftliche Leben so langsam wieder an: Wir spielen wieder für Euch, können theaterpädagogisch arbeiten und wieder in die Schulen gehen. Wir merken, dass ihr uns nicht nur als Publikum gefehlt habt, sondern auch der Austausch mit und der Input von euch. #was zählt ist, dass wir sicher und verantwortungsbewusst mit der Situation umgehen, um uns begegnen zu können, denn wie es aussieht, werden wir noch auf unbestimmte Zeit mit dem Virus leben müssen.

#was zählt sind für uns die Themen und Geschichten in unseren Stücken, die Diskussionen und Gespräche mit euch da draußen, der Spaß, den die Projekte, Clubs und Workshops mit euch machen. Daß wir euer kreativer Raum sind und sein dürfen. Das ist gleichzeitig auch eine Einladung an alle, die uns noch nicht kennen: Kommt vorbei, ladet uns ein, teilt uns mit, was euch umtreibt!

Eure Julabü

Das ist nur der Anfang!

Weiter geht es z.B. hier: Instagram: @julabue_whv | Facebook: @landesbuehne
Und schaut euch das Spielzeitheft der Julabü an!

Fragen, Beratung, Feedback?

Dann zögert bitte nicht, uns zu schreiben oder uns anzurufen. Wir freuen uns, von euch zu hören!

Foto: Axel Biewer

Britta Hollmann
Leitung

E-Mail | Tel. 04421.9401-34

Anna-Lena Rode
Dramaturgie & Theaterpädagogik

E-Mail | Tel. 04421.9401-34

Foto: Axel Biewer

Frank Fuhrmann
Theaterpädagogik

E-Mail | Tel. 04421.9401-49

Menü