THE WHO AND THE WHAT

von Ayad Akhtar
Premiere am 12. Januar 2019

2018 / 2019

 

 

 

 

 

 

Afzal, ein strenggläubiger Pakistani, Witwer und liebevoller Vater, widmet sein ganzes Leben seiner Familie und wünscht sich nach alter Tradition vor allem eins: Beide Töchter sollen „den richtigen“ Mann heiraten.
Während bei der Jüngeren ein akzeptabler Verlobter in Aussicht ist, verbringt seine älteste Tochter Zarina viel Zeit in der Bibliothek, um an einem geheimnisvollen Buch zu schreiben. Da kommt Afzal die Dating-Plattform Muslimlove.com wie gerufen. Schnell ist ein Profil seiner Tochter erstellt und werden die ersten Treffen mit potenziellen Heiratskandidaten vereinbart. Der Plan scheint hervorragend zu funktionieren, doch dann fällt Afzal zufällig Zarinas Manuskript in die Hände, in dem sie über den Propheten und dessen Liebesleben schreibt …
Der US-amerikanische Erfolgsautor mit pakistanischen Wurzeln, Ayad Akhtar, erzählt in seinem Stück vom Konflikt zwischen einer modern-westlichen und einer traditionell-muslimischen Lebensweise. Denn Zarina schreibt über Mohammed und vertritt dabei Ansichten, die nicht der Tradition entsprechen. Im unschuldigen Gewand einer Boulevardkomödie entfaltet THE WHO AND THE WHAT erst nach und nach seinen explosiven Inhalt. Klug, bissig und ganz am Puls der Zeit.

Regie: Jochen Strauch
Bühne & Kostüme: Frank Albert
Sounddesign: Matthias Schubert
Dramaturgie: Kerstin Car

Mit: Aom Flury, Anna Gesewsky, Helmut Rühl, Caroline Wybranietz