Foto: Axel Biewer

Aida-Ira El-Eslambouly


geboren 1979 in Darmstadt
www.aida-ira.de

In 2019/20 zu sehen in

DER GOTT DES GEMETZELS / AMPHITRYON / DIE JUNGFRAU VON ORLEANS // 15+ / HASE HASE

Ausbildung

Nach einem einjährigen Auslandsaufenthalt studierte sie Phonetik und Germanistik an der Goethe-Universität in Frankfurt/Main.
Ihr Schauspielstudium schloss sie 2007 an der Hochschule der Künste Bern mit Diplom ab.

Theater

Schon während ihres Studiums spielte Aida-Ira El-Eslambouly am Stadttheater Bern, von dort wechselte sie an das Stadttheater Baden-Baden.
Seit 2008 ist sie an der Landesbühne Nord. Seit 2010 ist sie festes Ensembelmitglied und Preisträgerin des Jade-Rings 2017.
Sie hat u.a. mit Regisseur* innen wie Stefan Huber, Eike Grams, Phillippe Besson, Maria-Elena Hackbart, Eva Lange, Carola Unser, Jan Steinbach, Alexander Schilling, Uwe Kramer, Sascha Bunge, Krystyn Tuschhoff und nat. Olaf Stieb gearbeitet.

 

An der Landesbühne bisher gesehen in: u.a. STERBEN HELFEN / LULU / RICHARD III. – Bin durch Sümpfe gewatet, menschliche oder nicht (DSE) / DER KIRSCHGARTEN / AMADEUS / YVONNE, PRINZESSIN VON BURGUND / DER MENSCHENFEIND / GÖTTERSPEISE / UNSCHULD / EFFI BRIEST / DIE SCHUTZBEFOHLENEN / DANTONS TOD / FRÜHSTÜCK BEI TIFFANY / ANTIGONE / EIN SOMMERNACHTSTRAUM / DER VORNAME / IM WESTEN NICHTS NEUES / ICH HABE BRYAN ADAMS GESCHREDDERT / DREI SCHWESTERN / DER NACKTE WAHNSINN / DEPORTATION CAST / LADIES NIGHT / LEONCE UND LENA / BUDDENBROOKS / SCHÖNE BESCHERUNGEN und DER PROZESS

Menü